D2-Jugend

News

SFE Freiburg – D2-Jugend 8:25 (4:12)

Die „weiße Weste“ bleibt…

Es war ein gleich in mehreren Punkten besonderes Spiel. Zum einen war der Ex-Trainer und Mentor Bernd Neuschwander mit seiner Familie aus dem Saarland zu Besuch und schaute sich an wie sich die Spieler weiterentwickelt haben, zum Zweiten war es das erste Spiel im Jahr 2015 (nach über zweimonatiger Pause) und zum dritten gelang unserem Spieler Luis sein erstes Tor für unseren Verein.

Die Vorgabe des Trainerteams war von vornherein klar. Um im Kampf um die Meisterschaft weiter am positiven Torverhältnis zu arbeiten sollte ein Sieg mit ca. 20 Toren Unterschied eingefahren werden. Des Weiteren sollten die, im Training erarbeiteten, Spielzüge ausprobiert werden.
Und das klappte von Anfang an sehr gut. Nach wenigen Minuten stand es schon 6:0 für uns.
Da das Spiel zu keinem Zeitpunkt wirklich knapp wurde war es natürlich nicht so spannend anzuschauen, aber Eltern und Ex-Trainer waren sich nach dem Spiel einig dass die Jungs ein ordentliches Spiel gezeigt haben und sich sehr gut weiterentwickelt haben in den letzten eineinhalb Jahren. Der kleine Wermutstropfen ist einzig und allein die manchmal zu schläfrige Abwehr und die Chancenverwertung. Das Spiel hätte noch deutlicher ausgehen können. Aber das ist natürlich nicht so wichtig, nur bis zum Topspiel gegen St. Georgen müssen diese Kleinigkeiten noch verbessert werden.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals Bernd für seine Trainertätigkeit bei uns danken und ihm, seiner Frau und seinen beiden Söhnen weiterhin alles Gute wünschen.

Wir hoffen dass er uns am 12.04. ab 13 Uhr in der Burdahalle wieder mit seiner Anwesenheit beglückt wenn es um die Entscheidung der Meisterschaft geht.

(YR)