Herren I

News

Eine gute Halbzeit reicht nicht aus

SG Köndringen/Teningen II - SG FT 1844/SV Kappel I 32:25 (13:14)

Am Samstag Abend waren die Dreisamtiger in Teningen bei der Drittliga-Reserve der SG Köndringen/Teningen zu Gast. Mit dem ersten Sieg in der Landesliga letzte Woche gegen Schopfheim im Rücken ging man motiviert und durchaus selbstbewusst in die Partie.

In der Anfangsphase war diese Motivation auch im Ergebnis und der Leistung sichtbar. Die Abwehr stand gut und im Zusammenspiel mit einem guten Tobias Schweizer im Tor konnten einige Bälle gewonnen werden. Einzig die Torausbeute der Dreisamtiger ließ zu wünschen übrig. So gelang es nicht, den Vorsprung auf mehr als zwei Tore auszubauen. So plätscherte das Spiel auf beiden Seiten vor sich her – weder die Gastgeber noch die Dreisamtiger konnten dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Als die Halbzeithupe ertönte stand eine Ein-Tore-Führung für die Gäste auf der Anzeigetafel. 

Anfang der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte. Beide Mannschaften machten viele technische Fehler und ließen beste Chancen aus. Bis zum 20:20 in der 40. Minute waren beide Mannschaften gleich auf, danach reichten Köndringen/Teningen fünf unkonzentrierte Minuten der Tiger, um auf 25:21 davon zu ziehen. 
Diesem Rückstand sollte man nun die letzte Viertelstunde hinterher rennen. Obwohl die Abwehr nun teilweise etwas zu defensiv agierte konnte man trotzdem noch Bälle erobern. Wie schon in der gesamten Partie fanden jedoch die eigenen Würfe zu selten ihr Ziel und so konnte der Rückstand nicht mehr als auf drei Tore verkürzt werden – die Tiger waren müde. In der zerfahrenen Schlussphase konnte Köndringen schließlich noch bis zum etwas zu deutlich wirkenden 32:25 Endstand davonziehen.

Abschließend kann man sagen, dass eine Halbzeit mithalten in der Landesliga nicht reicht, um erfolgreich zu sein und man noch eine Schippe drauflegen muss, um nächste Woche bei der Reserve der TuS Steißlingen zu punkten. Das Spiel findet nächsten Samstag um 18:00 Uhr in Steißlingen statt. Die Dreisamtiger hoffen auf lautstarke Unterstützung von den Rängen, um die ersten Auswärtspunkte der noch jungen Saison einzufahren.

Für die Dreisamtiger spielten:

Felix Gieger, Tobias Schweizer, Christian Sallach 5, Felix Holm 1, Stefan Decker 1, Jonas Monschein 7/2, Felix Thatenhorst 1, Ingo Albert 2, Kilian Bartholome 2, Georg Scheffold 6, Benedikt Endres, Amos Cirlan, Manuel Wolaschka, Matthias Gwarys