Herren I

News

Da sind die Punkte!

SG FT 1844/SV Kappel - SV Schopfheim 32:29

Endlich sind die Dreisamtiger in der Liga angekommen! Nach den ersten zwei erfolglosen Spielen gelang es nun, gegen den Mitaufsteiger aus Schopfheim die ersehnten zwei Punkte einzufahren. Der Weg dahin war allerdings sehr ruppig und aufregend.

Bereits im Aufstiegsjahr waren die Partien gegen Schopfheim äußerst hitzig und emotionsgeladen. Nun, da beide Mannschaften ums Überleben in der höheren Klasse kämpfen, kam noch ein Schuss Bissigkeit hinzu. Schon während dem Aufwärmen spürte man bei allen Spielern die hohe Brisanz und Wichtigkeit des Spiels. Zu Anfang der Partie konnte sich dann aber zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen. In einem ausgeglichenen Schlagabtausch brillierten die Gastgeber mit Würfen von Außen und aus dem Rückraum, während die Gäste in zahlreichen Eins-gegen-Eins-Situationen die Abwehr immer wieder vor Probleme stellten. Das Spiel wurde zunehmend härter und so standen beide Teams zwischendurch gleichzeitig durch Zeitstrafen dezimiert auf dem Platz. Die Dreisamtiger erwischten eine bessere Schlussphase und konnten nicht zuletzt aufgrund der wieder mal herausragenden Leistung von Schlussmann Felix Gieger eine knappe Führung mit in die Pause nehmen.

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern in der Burda-Hölle dann eine handballerische Schlacht dar. Die Gäste überraschten zunächst mit einer zweifachen Manndeckung, durch welche sie die Führung der Dreisamtiger egalisieren konnten. Die Gastgeber reagierten jedoch mit geschickten Wechseln und fanden zügig Mittel, um  gegen die offensive Deckung zum Erfolg zu kommen. Mitte der zweiten Hälfte wurde die Spielweise der Kontrahenten zunehmend aggressiver, sodass die Schiedsrichter sich infolge durchaus harter Entscheidungen gezwungen sahen, drei rote Karten zu verteilen.

Die Gastgeber nutzten diese hitzige Phase jedoch zu ihrem Vorteil. Während durch schnelles und gekonntes Kleingruppenspiel die immer offensiver werdende Abwehr der Schopfheimer Schritt für Schritt in die Knie gezwungen wurde, stabilisierte sich die Abwehr gegen Ende der Partie und ließ nur noch wenige klare Chancen zu. Im Ergebnis verdient verteidigten die Dreisamtiger ihre Führung bis zum Ende und feierten ausgelassen ihre ersten Punkte in der Landesliga!

Am Samstag, den 05.10. um 19:30 Uhr gilt es dann in Teningen gegen die Drittligareserve zu bestehen!